Vollanzeige

Deutsche Auslandsschulen in Spanien : auswärtige Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kooperation / Dominik Herzner

PPN=1645450635; in Alle, Treffer: 1


Katalogangaben
 Zitierlink
MedienartHochschulschrift [Hochschulschrift]
Art/InhaltHochschulschrift
Signatur39/235
Titel Deutsche Auslandsschulen in Spanien : auswärtige Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kooperation / Dominik Herzner
Werk Herzner, Dominik <1988->. Geschichte Deutscher Auslandsschulen in Spanien (2018)
PersonHerzner, Dominik, 1988- [Verfasser/in]
Körperschaft RWTH Aachen [Grad verleihende Institution]
VeröffentlichungBielefeld : transcript, [2019]
© 2019
Umfang / Format 382 Seiten : Illustrationen, Diagramme ; 22.5 cm x 14.8 cm, 588 g
HochschulvermerkDissertation, Universität Aachen, 2018
Anmerkungen Literaturverzeichnis: Seite 366-382
Dissertation erschienen unter dem Titel: Geschichte Deutscher Auslandsschulen in Spanien : Instanzen auswärtiger Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kooperation
Quellen- und Literaturverzeichnis: Seite 359-382
SpracheDeutsch
LandDeutschland Nordrhein-Westfalen
ISBN9783837647594
9783839447598 (Online-Ausgabe)
Nummer1645450635 (K10Plus-Nummer)
Weitere AusgabeErscheint auch als Online-Ausgabe: Deutsche Auslandsschulen in Spanien : auswärtige Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kooperation / Dominik Herzner. - Bielefeld, [2019]
Schriftenreihe (Histoire ; Band 153)
Schlagwortfolge Vergleichende Erziehungswissenschaft ; Deutsche Auslandsschule
Spanien ; Deutschland ; Auslandsschule ; Auswärtige Kulturpolitik ; Kulturpolitik ; Geschichte 1701-2007
Deutschland ; Spanien ; Auswärtige Kulturpolitik ; Internationale Kooperation ; Bildung ; Auslandsschule ; Ziel ; Grundsatzprogramm ; Einrichtung ; Organisation ; Leistungsfähigkeit ; Institution / Soziologie ; Soziologie ; Handlungsspielraum ; Konzeption ; Wandel
Deutschland ; Spanien ; Auswärtige Kulturpolitik ; Internationale Bildungszusammenarbeit ; Auslandsschule ; Ziele und Programme von Institutionen/Organisationen ; Leistungsfähigkeit von Institutionen/Organisationen ; Handlungsspielraum von Institutionen/Organisationen ; Konzeption ; Wandel ; Jahrhundert 19. ; Jahrhundert 20. ; Jahrhundert 21.
Germany ; Spain ; Foreign cultural policy ; International education cooperation ; Schools abroad ; Aims and programmes of institutions/organizations ; Capability of institutions/organizations ; Scope of action of institutions/organizations ; Concepts ; Change ; Century 19th ; Century 20th ; Century 21st
Weimarer Republik ; Drittes Reich ; Nationalsozialismus ; Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) ; Organisation/Reorganisation ; Verhältnis Träger staatlicher Macht - Staat ; Verhältnis gesellschaftliche Vereinigung - Staat ; Bilaterale internationale Beziehungen ; Sprachenpolitik ; Deutsch ; Fremdsprache ; Muttersprache ; Kirchliche Einrichtung ; Begegnungsschule ; Diaspora ; Deutsche ; Propaganda ; Instrumentalisierung ; Finanzierung ; Curriculum ; Politisches System als Faktor der Außenpolitik ; Verhältnis Ideologie - Kultur
Weimar Republic ; Third Reich ; Nazism ; Federal Republic of Germany (1949-1990) ; Organization/reorganization ; Relationship between those holding power and the state ; Social associations - state relations ; Bilateral international relations ; Language policy ; German ; Foreign languages ; Mother tongue ; Ecclesiastical institutions ; Binational schools ; Diaspora ; Germans ; Propaganda ; Financing ; Curricula (education) ; Political system as foreign policy determinant ; Relations between ideology and culture
Systematik SE02 Internationale Bildungs-/Wissenschaftsbeziehungen
RA05.01 Deutschland
RA06.02 Spanien
ZHA071 Auslandsschulen - Deutschland
Inhalt Auslandsschulen stellen seit jeher einen zentralen Aspekt des Kulturaustauschs und einen vielschichtigen Teil der deutschen Auswärtigen Kulturpolitik dar. Obwohl die Einrichtungen traditionell großzügig finanziell gefördert werden, wurde ihnen durch die Forschung bisher eher wenig Beachtung geschenkt. Besonders in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts fand kaum eine gezielte Beschäftigung mit der Thematik statt, obwohl das Auslandsschulwesen in dieser Zeit vielfältige Veränderungsprozesse durchlief. Herzner versucht in der vorliegenden Arbeit, anhand der deutschen Auslandsschulen in Spanien ein Beispiel dafür zu konstruieren, wie die gezielte Erforschung der strukturellen Entwicklung von Auslandschulen aussehen könnte. Hierzu analysiert er detailliert die Geschichte der sieben anerkannten Einrichtungen in Spanien und hebt die Sonderrolle des Landes im Auslandsschulwesen hervor. Neben einem chronologischen Abbild der Geschichte der spanischen Einrichtungen wird darauf eingegangen, wie Auslandsschulen von verschiedenen Faktoren wie der individuellen Schulgeschichte oder der aktuellen politischen Lage der am Austausch beteiligten Länder abhängig sind und wie tief die Einrichtungen auf internationaler Ebene als Teil des Nation Branding verankert sind. Weiterhin werden Vorschläge zur gezielten Erforschung der zugrundeliegenden Strömungen und Konzepte entwickelt und die Rolle von Auslandsschulen als transnationaler Bildungs- und Handlungsraum analysiert. (ifa)
Volltext http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-4759-4
Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Merkliste

Weitere Infos

BibliothekStandortSignaturBestellmöglichkeitVerfügbarkeit
ifa-Bibliothek Magazin 39/235 Entleihbar Verfügbar